Alcina - PREMIERE

Oper in drei Akten

„Ach, Alcina!", möchte man rufen, denn gängige Moralvorstellungen sind für Alcina ein Fremdwort. In ihrer Welt bezaubert und verzaubert sie Männer nach Lust und Laune. Ganz anders Bradamante, die sich in Alcinas Reich schleicht, um ihren Mann Ruggiero zu befreien, der der Zauberin verfallen ist. Dieser muss sich nun entscheiden: Für ein bürgerlich-sicheres Familienleben oder für eine vergängliche Welt voller Leidenschaft und Fantasie.

In Georg Friedrich Händels Spätwerk sind die berührendsten Arien zu hören, die der Komponist je geschrieben hat. In ihnen entfalten sich die widerstreitenden Emotionen der Figuren. Selbst in den Nebenrollen ist die Musik verschwenderisch und voller abwechslungsreicher Melodien. So ist Alcina nicht nur selbstsüchtige Zauberin, sondern auch liebende Frau, deren Liebe schließlich am eigenen Anspruch und an gesellschaftlichen Zwängen scheitern muss.

Eintritt
31,00 bis 53,00 €
+ Abo Grün

Weitere Termine
11.05.2018, 19:30 Uhr
12.05.2018, 19:30 Uhr

Beginn09.05.2018 um 19:30 Uhr
OrtTheater und Konzerthaus
Pina-Bausch-Saal
Konrad-Adenauer-Straße 71
42651 Solingen - Mitte