„Starke Frauen"

Clara Schumann

Clara Schumann

Vortrag von Stefanie Mergehenn

Clara Schumann (1819-1896) wurde lange nur als „die Frau an seiner Seite" wahrgenommen. Oft wurde die Ehe von Clara und Robert Schumann idealisiert. Tatsächlich betrog der Komponist seine junge Frau und wollte das einstige Wunderkind vor der Welt wegsperren. Doch Clara ließ sich nicht beirren, sondern kämpfte sich als Pianistin, Komponistin, Lehrerin, achtfache Mutter und letztlich Pflegerin ihres psychisch kranken Mannes durch ihr 77-jähriges Leben.

Die Vortragsreihe „Starke Frauen" geht in kurzen und einfühlsamen Porträts dem Leben und Wirken von Frauen des 19./20. Jahrhunderts nach, die zu Unrecht im Schatten ihrer berühmten Männer standen bzw. dort von einer unreflektierten Öffentlichkeit verortet wurden und/oder die einen außergewöhnlichen Lebensweg beschritten.

Beginn05.10.2018 um 15:00 Uhr
OrtBergische Volkshochschule
Raum 322
Mummstraße 10
42651 Solingen