Die Csárdásfürstin

Ein Feuerwerk der Melodien

Die Csárdásfürstin

Liebe und Intrigen, Tanz, Musik sowie Gesang sind die Zutaten der Operette „Die Csárdásfürstin". Insgesamt 42 Mitwirkende - Solisten, Orchester, Chor und Ballett - entzünden zum Jahresanfang ein wahres Feuerwerk an Melodien. „Die Csárdásfürstin" gilt als Emmerich Kálmáns erfolgreichstes Werk.

In Wien und Budapest, unmittelbar vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, spielt Kálmáns Geschichte um Liebe und Intrigen: Die erfolgreiche Chansonsängerin Sylva Varescu bereitet sich auf ihre Amerika-Tournee vor. Ihr Verehrer Edwin Lippert-Weylersheim will sie aber heiraten. Seine Eltern sind dagegen und erwirken daher seine Einberufung zum Militär. Eugen Rohnsdorff überbringt den Einberufungsbefehl an Edwin. Außerdem haben die Eltern bereits eine Verlobung mit Cousine Comtesse Stasi arrangiert. Als Edwins Freund Graf Boni dies Sylva mitteilt, reist sie beleidigt mit ihm nach Amerika ab.

Eintritt
38,00 bis 54,50 Euro

Beginn20.01.2018 um 19:30 Uhr
OrtTheater und Konzerthaus
Pina-Bausch-Saal
Konrad-Adenauer-Straße 71
42651 Solingen - Mitte