Trommeln in der Nacht

Drama von Bertolt Brecht

Trommeln in der Nacht

Erzählt wird die Geschichte des Kriegsheimkehrers Andreas Kragler, der Artillerist im 1. Weltkrieg war und seit vier Jahren vermisst wird.

Als er aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrt, ist nichts mehr wie früher - der Krieg ist verloren, die Zeiten sind unsicher, vielen Menschen geht es schlecht, während Kriegsgewinnler zu neuem Reichtum gelangen. Auf Drängen der Eltern ist Kraglers frühere Geliebte Anna Balicke dabei, sich mit dem Kriegsgewinnler Murk zu verloben, der ihr Sicherheit, Wohlstand und Schutz verspricht. Zur gleichen Zeit brechen in der Stadt soziale Unruhen aus.

Eintritt
17,00 €
+ Schauspiel Abo

Weitere Termine
13. und 14. Oktober

Beginn12.10.2017 um 19:30 Uhr
OrtTheater und Konzerthaus
Studiobühne
Konrad-Adenauer-Straße 71
42651 Solingen - Mitte