Orte der Veränderung

Nachhaltigkeit im Fokus bei der Stadtbibliothek

Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildungsangebote

Bibliotheken sind als Institutionen bereits nachhaltige Einrichtungen: Information, Wissen und digitale Infrastruktur werden hier langfristig, niederschwellig und konsumfrei für alle Bürger:innen zur Verfügung gestellt und geteilt.

Zugang zu Bildung für alle Menschen

Stadtbibliothek Gebäude

Die Stadtbibliothek Solingen trägt jeden Tag zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bei: durch den Zugang zu hochwertiger Bildung, zu Informations- und Kommunikationstechnologien und vielfältige Veranstaltungen für alle Altersgruppen. Die Bibliothek ist ein „Ort der Veränderung", weil sie das Thema Nachhaltigkeit in das Bewusstsein aller Bürger:innen überträgt. Denn die Stadtbibliothek liegt in der Mitte der Stadt, mit umfangreichen Öffnungszeiten, Zugang für alle und spannenden Veranstaltungsangeboten für sämtliche Altersgruppen. Zugleich ist sie Solingens größte außerschulische Bildungseinrichtung.

Medien, Veranstaltungen und Freizeitgestaltung

 

Stadtbibliothek Eingang

Der Medienbestand wird ständig thematisch erweitert, es gibt Ausstellungen, Diskussionsrunden und Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit. Die Integration von geflüchteten Menschen wird durch gezielte kostenfreie Angebote wie Gesprächskreise oder Lese-und Lernplätze in der Bibliothek gefördert. Damit bietet die Stadtbibliothek Solingen inklusive, gerechte und hochwertige Bildungsangebote und fördert lebenslanges Lernen für alle Menschen. Darüberhinaus bietet sie Möglichkeiten zur Unterhaltung und Freizeitgestaltung und dient als Treffpunkt und Kommunikationsort.

Angebote für Groß und Klein

Stadtbibliothek
Fotos: Stadt Solingen - Christian Beier

Mit dem UN-Nachhaltigkeitsziel Nr. 4, das „Hochwertige Bildung" enthält, unterstützt sie schon immer durch motivierte Mitarbeiter:innen beispielsweise die Leseförderung für Kinder. Aktuell finden diese Programme auch im Kontext mit Themen zur Nachhaltigkeit statt, Kindergärten und Grundschulen können Bücherkisten mit Medien zu diesen Aspekten bestellen.

Treffpunkt und Kommunikationsort

Die Bibliothek möchte in Zukunft das Thema Nachhaltigkeit mit gezielten Medien-Angeboten, Workshops, Ausstellungen und Veranstaltungen in den Fokus rücken. Sie kann für vielfältige städtische Initiativen als Multiplikatorin wirken und ihre Kooperationenbieten eine ideale Grundlage, niederschwellig und auch „en passant" bei der Bibliotheksnutzung auf die Gedanken eines nachhaltigen Lebens aufmerksam zu machen.

Wo?

in den Clemensgalerien
Mummstraße 10