Czimatis - Denkmal

Von Ernst Oberhoff

zwei Schleifsteine,
Stahlgerüst
eingeweiht 1961

Das Czimatis - Denkmal schuf der Wuppertaler Maler, Plastiker und Grafiker Ernst Oberhoff (1906 bis 1980) in Zusammenarbeit mit der Fachschule für Metallgestaltung in Solingen zum Gedenken an den Solinger Gewerberat Dr. Ludwig Czimatis (1861 bis 1942).

Czimatis führte in seiner Funktion als Beamter der Gewerbeaufsicht einen Kampf gegen die Silikose, die in der Solinger Wirtschaft als Schleiferkrankheit eine verbreitete Berufskrankheit im 19. Jahrhundert war. Das Engagement des Ludwig Czimatis war eine Pionierleistung des Arbeitsschutzes, der zur Verbesserung des Gesundheitszustandes und der Lebenserwartung der Schleifer führte.

Zwei Schleifsteine aus rotem Sandstein sind ineinander greifend und rechtwinklig zueinander versetzt auf vier Vierkantrohren aus Stahl montiert. Der Name Czimatis sowie die Lebensdaten sind auf jeweils beiden Seiten der Schleifsteine eingraviert, sodass sie von allen vier Seiten des Denkmals aus zu lesen sind.

Kunstwerke von Ernst Oberhoff in Solingen

ars publica
wird unterstützt durch den
Landschaftsverband Rheinland