Lesender Schüler mit Hund

Von Fritz Bernuth

Bronze
datiert 1961

In einem abstrahierten und von flüssiger Linienführung geprägten Stil der 50er Jahre sitzt auf einem Mauerpfosten am Eingangstor ein auf den Knien hockender Junge. Vornüber gebeugt mit aufgestützten Ellenbogen, hält er sich ein Buch vor Augen, in das er vertieft ist. Der Hund zu seiner linken scheint ebenso wissbegierig, denn auch er reckt sich, so dass er über die Schulter des Jungen einen Blick werfen kann.

Die Arbeit mag als anregende, vorbildhafte Versinnbildlichung der Erwartungen an das Schülerdasein gedacht sein.

Tierdarstellungen dominieren im Werk des 1904 in Elberfeld geborenen Bildhauers und Porzellangestalters Fritz Bernuth. 1979 starb er in Wuppertal.

Kunstwerke von Fritz Bernuth in Solingen

ars publica
wird unterstützt durch den
Landschaftsverband Rheinland