4. Solinger Nachhaltigkeitskonferenz

Orte der Veränderung

„Radeln ohne Alter“: Rikscha-Ausflüge für Senioren

Video im Vollbild anzeigen

In unserem Impulsprojekt geht es darum, den Senioren in Wohneinrichtungen und Pflegeheimen ein Angebot zu schaffen, das ehrenamtlich organisierte Rikscha Ausfahrten für bis zu zwei Personen anbietet. Ein Angebot, das als Geschenk für Freude und Begeisterung im manchmal tristen Alltag sorgen soll.

Als Hauptziele bei der Rikscha Ausfahrt: das Gespräch, das Anregen zum Erzählen von Geschichten, die Großzügigkeit, Langsamkeit, Beziehungen ohne Alter (generationsübergreifend). Immer mehr Senioren sind noch fit und können mitmachen.

Es gibt in Solingen einen hoch motivierten Initiativkreis „Radeln Ohne Alter“, der dafür arbeitet, dass Solingen ein Teil einer weltweiten Bewegung wird. Bisher haben wir schon erreicht, dass eine Rikscha leihweise zur Verfügung steht. Wir wollen mehr gesellschaftliche Teilhabe der Solinger Senioren. Wir stehen aber noch am Anfang. Zum Erfolg brauchen wir noch dringend Unterstützung in Solingen.

Das Projekt „Radeln ohne Alter“ hat sich den Ort der Veränderung „Wohnen am Wasserturm“ ausgesucht, weil hier auch Senioren wohnen, denen eine Rikscha Ausfahrt Freude bereiten würde. Hier wohnen auch Bürger, die Freude haben können, als Piloten eine Rikscha zu fahren.

Die Senioren Wohneinrichtung „Wohnen am Wasserturm“ ist von der Genossenschaft „Spar- und Bauverein“, dem größten Wohnungsanbieter in Solingen, errichtet worden.

Der Bürgertreff ist ein Treffpunkt von Bürgern allen Alters.

Mit folgenden zwei Fragen werden wir uns während der Exkursion und in der Nachhaltigkeitskonferenz beschäftigen:

  • Wer hilft uns als Träger, Einrichtung oder Stiftung, beim Sammeln von Spendengeldern?
  • Wer möchte ein Teil der Bewegung „Radeln ohne Alter“ werden als Pilot einerRikscha?
Ziel des Workshops
  • gemeinnützige Projektpartner finden, die uns helfen, zugesagte Spenden gegen Spendenbescheinigung anzunehmen und die Aktion “Radeln ohne Alter“ als Abteilung oder Projekt in die Zielsetzung zu übernehmen.
  • Ziel ist Unterstützer des Initiativkreises zu finden, die die Rikscha fahren und Anregungen für die Umsetzung der Aktion „Radeln ohne Alter“ geben.

Wo?

Bürgertreff im „Wohnen am Wasserturm“
im Innenhof
Schlagbaumer Straße 143
Eingang Höhe Burgunderstraße 12

Erreichbarkeit mit dem ÖPNV

Linie 682, Haltestelle Wasserturm

Der Weg zur Stadtkirche kann gemeinsam mit dem ÖPNV erfolgen.

Der Präsentationsraum ist barrierefrei erreichbar.

Stadtplan