4. Solinger Nachhaltigkeitskonferenz

Orte der Veränderung

Smart City: Nachhaltig und digital in die Zukunft

Die Klingenstadt Solingen verfügt seit April 2018 über eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie.

Video im Vollbild anzeigen

Im Rahmen wichtiger Stadtentwicklungsprozesse, wie z.B. „City 2030“, sollen mit Bezug zur vorgenannten Strategie durch SmartCity-Elemente wesentliche Effekte, zur Steigerung der Wohn- und Aufenthaltsqualität erzielt werden. Die verschiedensten Vorhaben des Projektes unterteilen sich in die Cluster Kommunikationsinfrastruktur, Daten, Umwelt, Mobilität, Entsorgung und Sicherheit. Die Komposition der Vorhaben hat gemeinsam, dass wesentliche alltägliche Herausforderungen mittels technologischer Ansätze nachhaltiger und effizienter gemeistert werden sollen. Hier liegt der Fokus insbesondere auf sich verändernde Umwelt- und Lebensbedingungen. Technologie folgt hierbei dem Bedarf der Bürgerschaft und ermöglicht so, dass Technologie nicht als Fremdkörper, sondern als wesentlicher Bestandteil des Alltages wahrgenommen wird.

Inhalt der Exkursion

Die Diskussion führen wir im Zukunftsbüro der Innenstadt Solingen. Wie auch bei dem SmartCity Modellprojekt, ist es das Ziel des Zukunftsbüros, einen aktiven Beitrag zur Belebung der Innenstadt zu leisten und bietet interessierten Akteuren einen Raum für Kommunikation und Beteiligung.

Dabei geht es insbesondere um zwei Fragen:

  • Was bedeutet Smart City und was ist im Projekt geplant?
  • Wie kann Digitalisierung weiterhin genutzt werden, um zur Nachhaltigen Entwicklung beizutragen?

Ziel der Exkursion ist es, gemeinsam zu diskutieren und zu erarbeiten, wie Digitalisierung einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigen Entwicklung leisten kann.

Wo?

Zukunftsbüro
Hauptstraße 24

Erreichbarkeit mit dem ÖPNV

Haltestelle Graf-Wilhelm Platz.

Der Weg zur Stadtkirche kann gemeinsam zu Fuß erfolgen.

Der Präsentationsraum ist barrierefrei erreichbar.

Stadtplan