4. Solinger Nachhaltigkeitskonferenz

Orte der Veränderung

Solingen summt! Gemeinsam für Insektenvielfalt

Wussten Sie, dass in den letzten 20 Jahren rund 70 % bis 80 % der Insektenmasse verloren haben?
Dass dadurch auch die Vogelpopulation stark zurückgegangen ist?

Video im Vollbild anzeigen

Mit der Arbeitsgruppe "Solingen summt" beschäftigen wir uns mit praktischen Maßnahmen gegen das Insektensterben in unserer Heimatstadt Solingen. Die offene Arbeitsgruppe besteht seit der letzten Solinger Nachhaltigkeitskonferenz. Die AG vernetzt Bürger*innen, Vereine, Schulen und Institutionen sowie Betriebe.

Damit sich jeder für eine Insektenvielfalt einsetzen kann, haben wir im vergangenen Jahr an unterschiedlichen Veranstaltungen Informationsschriften zur Insektenförderung verteilt und in Gesprächen erläutert, wie jeder Mensch etwas zum Schutz der Insekten beitragen kann.

Zusätzlich haben wir in einem ersten Versuch in Kooperation mit einem Solinger Landwirt getestet, wie eine Blühpatenschaft in Solingen funktionieren kann. Bei den Blühpatenschaften werden Spendengelder gesammelt, die dann nach vorheriger Vereinbarung Teile ihrer landwirtschaftlichen Fläche mit insektenfreundlichen Pflanzen belegen.

Die Technischen Betriebe Solingen als Partner der AG „Solingen summt“ unterstützen die pädagogische Arbeit in Kitas und Schulen, in dem dort Insektenhäuser und insektenfreundliche Bepflanzung als Orte der Veränderung installiert werden. Einer dieser Orte der Veränderung ist die Kita Klingenbande.

Bei der Exkursion schauen wir uns das neue Insektenhotel auf dem Gelände der Kita und sprechen über weitere Möglichkeiten zur Unterstützung der Insekten. 

Ein weiterer Ort der Veränderung ist im Straßenbegleitgrün zu finden.

Bereits seit einigen Jahren haben die TBS in Grünanlagen aber vor allem auch im Straßenraum verschiedene Flächen mit blütenreichen Ansaaten und Staudenpflanzungen angelegt. Diese für das Straßengrün neuen Vegetationsformen sind erst einmal ungewohnt. Für die städtischen Mitarbeitenden sind es in einem ersten Schritt Testflächen, an denen eine notwendige Umstellung der Pflege erprobt wird. Durch die Umgestaltung präsenter Flächen wie der Kreuzung Schlagbaum wollen die TBS aber auch die Solinger Bevölkerung zum Umdenken anregen und für blütenreichere und naturnähere Vegetationsformen werben.

Bei einer zweiten Exkursionsmöglichkeit, die vom selben Startpunkt startet, können Sie sich an der Konrad-Adenauer-Straße über den Stand der Veränderung informieren.

Konkret beschäftigen wir uns während der Exkursion mit folgenden Fragen:

  • Wie können wir gemeinsam erreichen, dass möglichst viele Grundstücksbesitzer ihren Garten ganz oder teilweise insektenfreundlich gestalten und bepflanzen?
  • Welche Ideen bzw. Möglichkeiten gibt es im gesamten Stadtgebiet Solingen die Lebensbedingungen für Insekten zu verbessern?

Wo?

Kita Klingenbande
Potsdamer Straße 24

Erreichbarkeit mit dem ÖPNV

Linien 681, 692, 693, 686, 695, 690, Haltestelle Rathaus

Der Weg zur Stadtkirche kann gemeinsam mit dem ÖPNV erfolgen.

Die Exkursion ist barrierefrei zu besuchen.

Stadtplan