Standbild des Grafen Adolf

Von Friedrich Coubillier

Bronze (Hohlguss)
1902

Das monumentale Standbild zeigt den Grafen Adolf II. von Berg (1170 gestorben) als Gründer der ursprünglichen Burg im 12. Jahrhundert, wahrscheinlich nach 1133, als Sitz der Grafen von Berg. Die Darstellung ist entsprechend dem Zeitgeist zu Beginn des 20. Jahrhunderts von einer kämpferischen, heroischen Pose und Mimik geprägt. Ist die Bronze selbst in etwa lebensgroß, bekommt sie durch die Aufstellung auf einem hohen Bruchsteinsockel einen monumentaleren Charakter.

Das Standbild wurde mit dem vorgelagerten Kaiser-Wilhelm-Brunnen konzipiert, der in seiner ursprünglichen Form versetzt wurde und nicht mehr Teil des Ensembles ist.

Friedrich Coubillier wurde 1869 als Fredéric Cuvillies im französischen Longeville-lés-Metz geboren, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. Er lebte in Düsseldorf und starb dort 1953.

Kunstwerke von Friedrich Coubillier in Solingen

ars publica
wird unterstützt durch den
Landschaftsverband Rheinland