Der Klingenpfad

Schloß Burg
Von Unterburg nach Höhrath

Etappe 3

500 Meter über die Müngstener Straße bis zum Klingenpfad, der bergauf in den Wald führt. Über einige Serpentinen aufwärts zur Westhauser Straße, weiter am Waldrand oberhalb des Eschbachtals (Aussicht auf die Wupperberge uns Schloss Burg), Abstieg zum historischen Luhnshammer (alter Wasserhammer), am Eschbach.

Überquerung des Baches, am Hammer vorbei nach rechts, Aufstieg (mittlerer Weg) in das dichte Waldgebiet seitlich von Schloss Burg. Weiter durch das Sellscheider Bachtal zur Stadtgrenze in Neuenflügel.

Überquerung der Landstraße (links und gleich wieder rechts), auf schmaler Straße (Hummelsburg) zum ehemaligen Sportgelände Oberburg.

Hinter dem Sportplatz über die Wiese und durch den Wald zur Straße Angerscheid/Höhrath.

Die Etappe im Überblick

Start / ZielUnterburg / Höhrath
Länge9,7 km
BusverbindungObus 683, Haltestelle Burg Brücke
ParkenParkplätze in Unterburg
Dauer2,5 bis 3 Stunden
Höhendifferenzca. 260 hm im Aufstieg
ca. 140 hm im Abstieg
Sehenswertes

Aussicht auf Wupperberge und Schloss Burg

Historischer Luhnshammer

Einkehr

in Unterburg

in Höhrath

Zurück zum Start

Mit dem Bus:
Linie 689, Haltestellen Höhrath oder Angerscheid

Zu Fuß:
Wanderweg A4 von Höhrath zurück nach Unterburg
(1,5 km, ca. 30 Minuten, 0 hm Aufstieg, ca. 120 hm Abstieg)

Die Tour auf der Karte

Downloads