Der Klingenpfad

Sengbachtalsperre
Von Höhrath nach Glüder

Etappe 4

Von Höhrath über den Forstweg zum Rundweg um die Sengbachtalsperre, eine der ältesten Talsperren Deutschlands.

Mehrere Kilometer um die östlichen und südlichen Wasserarme bis zur Staumauer (nicht überqueren!).

Fahrweg bergauf und über breiten Fortsweg (Schmitz-Lenders-Weg) hinunter ins Hammersbachtal. Durch das Tal nach Glüder.

Die Etappe im Überblick

Start / ZielHöhrath / Glüder
Länge9,1 km
BusverbindungBus 689, Haltestellen Höhrath oder Angerscheid
ParkenParkplatz in Angerscheid, vor der Ortseinfahrt
Dauerca. 2,5 Stunden
Höhendifferenzca. 120 hm im Aufstieg
ca. 250 hm in Abstieg
Sehenswertes

Sengbachtalsperre

Staumauer

Einkehrin Höhrath
Zurück zum Start

Mit dem Bus:
Da die Rückfahrt sehr weit und umständlich ist, empfiehlt sich der Fußweg.

Zu Fuß:
Links der Wupper Richtung Strohn, von dort Wanderweg A4 nach Höhrath
(3,3 km, ca. 1 Stunde, ca 130 hm Aufstieg, 0 hm Abstieg)

Die Tour auf der Karte

Downloads