Geschützte Natur

Müngsten - Diederichstempel
Der Eisvogel ist wieder da

Der Brückenpark Müngsen ist perfekter Ausgangspunkt für kleine Spaziergänge und große Wanderungen, bei denen man die Schönheiten zwischen Burg und Müngsten entdecken kann. Schattige Wälder säumen die steilen Hänge, überall plätschern klare Bäche zur Wupper. Idylle pur.

Kaum vorstellbar, dass die Landschaft früher intensiv genutzt wurde. Wer heute den stillen Waldwegen folgt, braucht Phantasie um sie die Geräuschkulissse von damals vorzustellen, als das Wasser der Wupper die Wasserräder kleiner Handwerksbetriebe antrieb. Und dem Wald ist nicht mehr anzusehen, dass er in früheren Jahren kahl geschlagen war. Bäume wurden als Brennholz und zur Herstellung von Holzkohle gebraucht.

Die Wupper - noch bis in die 1970er Jahre eine stinkende Kloake - ist sauber und wertvoller Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Viele Fischarten sind zurückgekehrt und auch der Eisvogel ist wieder da. Die Natur hat sich erholt. Der Fluss und die angrenzenden Wälder sind heute Schutzgebiet von europaweiter Bedeutung.