LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Industriemuseum
Scharfe Sachen - Scheren für die Welt

Eine "Werkstatt für die Welt" war Solingen Ende des 19. Jahrhunderts mit der Herstellung von Schneidwaren. In diese Zeit führt die Gesenkschmiede Hendrichs als LVR-Industriemuseum. Sie gibt Aufschluss über die Geschichte des tradionsreichen Industriezweigs.

Von 1886 bis 1986 wurden in der Gesenkschmiede Scherenrohlinge geschmiedet. Bis heute scheinen die Uhren stehen geblieben zu sein, alles sieht aus wie früher – die Maschinen, die Werkbänke, auch der Umkleide- und der Waschraum. Am originalen Schauplatz wird sogar noch richtig produziert. Wenn die Museumsschere entsteht, kann man den Herstellungsprozess Schritt für Schritt verfolgen.  

Die herrschaftliche Firmenvilla nebenan gibt Einblick in das Leben einer Fabrikantenfamilie, außerdem lädt dort das Museumsrestaurant ein

Stationen der Industriekultur in Solingen

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern hat das LVR-Museum weitere  Industriekulturstationen in Solingen eingerichtet, die besichtigt werden können. Weitere Informationen: Kontakt LVR-Iindustriemuseum.

Loosen Maschinn

Ausstellungsraum zur Geschichte der Solinger Dampfschleiferein (Maschinn).
Börsenstraße 87
42657 Solingen

Taschenmesserreiderei Lauterjung

Kotten mit original eingerichteter Werkstatt zur Taschenmesser-Herstellung
Schaberger Straße 16
42659 Solingen

Waschhaus Weegerhof

Denkmalgeschütztes historisches Waschhaus einer Solinger Baugenossenschaft mit originalem Inventar, Informationen zur Geschichte des Waschens.
Hermann-Meyer-Straße
42657 Solingen

Wipperkotten

Schleifkotten im Tal der Wupper
Wipperkotten 2
42699 Solingen
(siehe Kotten)

Kontakt

LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
Merscheider Straße 289-297
42699 Solingen
Fon: 0212 / 23 24 10