Straßenbankette und Lichtraumprofil

Bäume oder Sträucher dürfen nicht in Gehwege oder Straßen ragen.

Die Abteilung Garten- Landschaftsbau / Friedhöfe pflegt die unbefestigten Straßenränder und Seitenstreifen und ist zuständig für das Abmähen und Freischneiden (Unimog mit Mulchmäher). Die öffentlichen Verbindungswege gehören auch dazu.

Ebenfalls werden Straßenbäume dort so beschnitten, dass über der Straße die erforderliche Durchfahrtshöhe von 4,50 m gewährleistet ist (Lichtraumprofil). Über Bürgersteigen ist eine Durchgangshöhe von 2,50 m frei zu halten.

Lichtraumprofil auch bei Privatbäumen freihalten

Wachsen Bäume oder Sträucher auf Privatgrundstücken, so dürfen diese nicht in Gehweg oder Straße ragen. Durch regelmäßige Schnitte ist dafür zu sorgen, dass im Gehwegbereich bis zu einer Höhe von 2,5 m nichts über die Grundstücksgrenze ragt. Ist ein Bürgersteig vorhanden, dann ist über dem Straßenbereich der Bewuchs bis zu einer Höhe von 4,5 m freizuhalten.

Fragen und Anregungen sowie Beschwerden die Pflege betreffend, richten Sie bitte an die Technischen Betriebe Solingen.

Zuständigkeiten in anderer Hand

Bundes- und Landesstraßen außerhalb der Ortsdurchfahrten

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Landwehr 29
42697 Solingen
fon 0212 / 26 21 15

Eine Liste dieser Straßen halten wir zum Download bereit.

Grundsätzliche Entscheidungen

Für alle grundsätzlichen Entscheidungen im Bereich Straßenbankette / Randgrün, auch hinsichtlich des Standards, Genehmigungen, grundsätzliche Beschwerden, ist der Stadtdienst Planung, Mobilität und Denkmalpflege (SD 61) als Eigentümer zuständig.

Schlagworte / ähnliche Angebote

Kontakt