Straßen- und Gehwegreinigung

Reinigung der Straßen im Stadtgebiet von Solingen

Ein sauberes Stadtbild trägt zur Lebensqualität bei

Die Straßenreinigung führt im Rahmen der Stadtbildpflege im gesamten Stadtgebiet die Reinigung der Fahrbahnen sowie der Fußgängerzonen durch. Gleichzeitig pflegen die Mitarbeiter dieses Bereiches das die Straßen umgebende Grün und halten es sauber.

Für die Straßenreinigung ist eine Gebühr zu entrichten, die sich nach der an die Straße grenzenden Grundstückslänge richtet. Das in der Straßenreinigungssatzung enthaltene Straßenverzeichnis zeigt, welcher Reinigungsklasse die Straßen zugeordnet ist und wie oft diese Straße gereinigt wird. Je öfter gereinigt wird, desto höher fällt auch die Gebühren sind. Die Satzung steht im Downloadbereich zur Ansicht bereit.

Einige Durchgangsstraßen werden nicht von den Technischen Betrieben Solingen, sondern vom Straßenbetrieb NRW gereinigt. Beschwerden zum Zustand dieser Straßen richten Sie bitte direkt dorthin. Im Downloadbereich finden Sie eine Liste der Straßen, die vom Straßenbetrieb NRW gereinigt werden.

Anlieger verantwortlich für die Gehwegreinigung

Die Reinigung der Gehwege ist in Solingen Aufgabe der Anlieger. Der jeweilige Grundstückseigentümer hat die Verpflichtung, den Gehweg vor seinem Grundstück sauber zu halten. Die konkreten rechtlichen Vorgaben zur Anliegerverpflichtung sind im § 3 der Straßenreinigungssatzung in der aktuellen Fassung geregelt. Wenn Sie mehr Details wissen möchten, beachten Sie bitte unsere Hinweise. Ob und wie oft ihre Straße gereinigt wird, können Sie dem Straßenverzeichnis der Straßenreinigungssatzung entnehmen.

Die Anliegerverpflichtung zur unverzüglichen Säuberung des Gehweges nach Bedarf bezieht sich auch auf die Winterwartung. Hierbei geht es um die in der Straßenreinigungssatzung geregelte Verpflichtung, die Gehwege von Schnee und Eis frei zu halten. Beachten Sie bitte die Informationen zum Winterdienst.

 

 

Preis / Kosten

Die Kosten für die Straßenreinigung bzw. die Gebühren für die Straßenreinigung entnehmen Sie bitte der Straßenreinigungssatzung.

Hinweise

Die Mitarbeiter der Straßenreinigung beginnen ihren Dienst ab 6.00 Uhr morgens. Noch vor dem einsetzenden Berufsverkehr sorgen sie für saubere Hauptverkehrsstraßen und reinigen in den innerstädtischen Bereichen die Fußgängerzonen. Die Ausübung der Tätigkeiten erfolgen auf Grundlage der Straßenreinigungssatzung und unter Berücksichtigung der Lärmschutzverordnung. Für weitere Auskünfte stehen unsere Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Gehwegreinigung

Die Reinigung muss durch den Eigentümer des angrenzenden Grundstückes erfolgen.

  • dies gilt auch insbesondere für die Herbst-/Laubzeit
  • der Anlieger ist für die Reinigung und Beiseitigung der Verschmutzungen zuständig - diese dürfen nicht auf die Fahrbahn gekehrt werden

Der Kehricht gehört in die Restmülltonne.

Laub kann auch über die Biotonne entsorgt oder kompostiert werden. Größere Mengen, bis maximal 50 kg, können kostenlos beim Grünschnittcontainer oder auf der Kompostierungsanlage am EntsorgungsZentrum Bärenloch abgegeben werden.

Hinweis: Es gibt keine speziellen Laubabfallsäcke

 

Rechtliche Grundlagen

  • Straßen- und Wegegesetz Nordrhein-Westfalen
  • Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Solingen

Schlagworte / ähnliche Angebote

Ihr Kontakt

  • Sabine Richter

    Telefon: 0212 / 290 - 4503

    Telefax: 0212 / 290 - 4803

    Verwaltungsgebäude H
    Dültgenstaler Straße 61
    42719 Solingen

    Montag - Donnerstag
    8:00 - 16:00 Uhr
    Freitag
    8:00 - 13:00 Uhr

  • Jürgen Peltri

    Sachgebietsleiter

    Telefon: 0212 / 290 - 4501

    Telefax: 0212 / 290 - 4803

    Verwaltungsgebäude H
    Dültgenstaler Straße 61
    42719 Solingen

    Montag - Donnerstag
    8:00 - 16:00 Uhr
    Freitag
    8:00 - 13:00 Uhr