Waldfriedhof am Hermann-Löns-Weg

Waldfriedhof

Dieser Friedhof liegt im Stadtteil Ohligs und beeindruckt durch den sehr schönen, alten Kiefernbestand. Insgesamt stehen rund 2.000 Bäume verschiedener Arten auf dem Areal. Errichtet um die Jahrhundertwende, grenzt er heute unmittelbar an das Naturschutzgebiet Ohligser Heide an.

Die1955 erbaute Trauerhalle war in die Jahre gekommen und wurde seit Herbst 2015 komplett renoviert. Hell und technisch wie optisch modern bietet sie nun wieder einen würdigen Rahmen für kleine und große Trauerfeiern in verschiedenen Räumen. In Verbindung mit den Arbeiten wurden auch 15 Parkplätze für Besucher der Trauerfeiern direkt an der Trauerhalle geschaffen. Die Zufahrt erfolgt über den Hermann-Löns-Weg.

Auf dem Waldfriedhof finden im Durchschnitt 180 Menschen pro Jahr ihre letzte Ruhestätte.

Neben dem Haupteingang am Hermann-Löns-Weg 42 in Höhe des Vogelparkes kann man den Friedhof auch über die Teichstraße und die Schwanenstraße (rund 200m vor der Lukas-Klinik) erreichen.

 

Kontakt